Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fasoon AG

 

Diese AGB regeln die Rechte und Pflichten in Zusammenhang mit der Nutzung der auf der Internetseite www.fasoon.de angebotenen Dienstleistungen.

1. Einleitung

Die Fasoon GmbH, Grünwald («Fasoon») ist die Besitzerin und Betreiberin der Internetplattform www.fasoon.de («www.fasoon»). Fasoon übernimmt selbst keine Rechtsberatung. Vielmehr arbeiten wir mit selbständigen Rechtsanwälten und Steuerberatern zusammen, welche auf Unternehmensgründungen spezialisiert sind. Die Beratung wird durchgeführt von der Geiger Treuhand GmbH & Co. KG, Steuerberatungsgesellschaft, Carl-Zeiss-Ring 4, 85737 Ismaning. 

2. Geltungsbereich

Diese AGB der Fasoon sowie die von diesen AGB als verbindlich erklärten, neben der AGB festgehaltenen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutzerklärung, regeln die mit der Nutzung der über www.fasoon (inkl. aller Subdomains) angebotenen Dienstleistungen und Produkte im Zusammenhang stehenden Rechte und Pflichten. Fasoon behält sich das Recht vor, an diesen AGB jederzeit Änderungen vorzunehmen und die jeweils aktuelle Fassung auf www.fasoon zu veröffentlichen.

Diese AGB gelten für die obengenannten Bereiche und alle weiteren Dienstleistungen, welche Fasoon direkt und indirekt gegenüber der Kundschaft erbringt.

3. Bestellung

Eine Bestellung gilt als Angebot an die Fasoon zum Abschluss eines Vertrages. Der Fasoon ist ohne Nennung von Gründen freigestellt, Bestellungen ganz oder teilweise abzulehnen. In einem solchen Fall werden Sie informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind gänzlich ausgeschlossen.

4. Vertrag

Ein Vertragsabschluss kommt durch die Annahme des Angebotes des Kunden nach Nummer 3 durch Fasoon zustande.

5. Preise

Vorbehaltlich anderweitiger Angebote verstehen sich alle Preise in Euro (EUR) und inklusive allfälliger anwendbarer Mehrwertsteuer (MWST).

Fasoon behält sich vor, Preise jederzeit zu ändern. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Internetseite www.fasoon oder gemäss separater Preisliste der Fasoon. Für den Kunden gelten immer die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise. 

6. Bezahlung

6.1 Zahlungsmittel und Bonitätsabklärung

Bezahlungen werden ausschliesslich in Euro akzeptiert. Fasoon behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsmittel ohne Begründung generell oder für einzelne Kunden auszuschliessen. Weiter ist Fasoon berechtigt, auf einzelne Zahlungsmittel Zuschläge zu erheben. Die Fasoon kann zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen eine Bonitätsabklärung über Sie bei Dritten einholen und Ihre Kundendaten zum Zahlungsverhalten an Dritte weitergeben. Bestellte Produkte sowie Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Begleichung der Kaufsumme (inkl. aller Zuschläge) Eigentum der Fasoon.

6.2 Zahlungsfristen und Zahlungsverzug

Der Kunde verpflichtet sich, den in Rechnung gestellten Betrag innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Sollte die Rechnung nicht binnen vorgenannter Zahlungsfrist beglichen werden, wird der Kunde abgemahnt. Wird die Rechnung nicht binnen der angesetzten Mahnfrist durch den Kunden beglichen, fällt dieser automatisch in Verzug. Ab dem Zeitpunkt des Verzuges, schuldet der Kunde Verzugszinsen in der Höhe von 5 Prozentpunkten über den Basiszinssatz.

Fasoon behält sich vor, ohne Angabe von Gründen und jederzeit Vorauskasse zu verlangen. Fasoon steht das Recht zu, bei Zahlungsverzug die Dienstleistungserbringung bzw. die Lieferung von Produkten zu verweigern. Bei einem Kauf auf Vorauskasse erfolgt die Erbringung der Dienstleistung bzw. die Lieferung der Produkte erst, sobald die entsprechende Zahlung bei der Fasoon eingetroffen ist.

Die Verrechnung des in Rechnung gestellten Betrages mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegenüber Fasoon ist unzulässig.

7. Pflichten des Kunden

  • Ausübung der Nutzungsrechte

Der Kunde verpflichtet sich, die Nutzungsrechte lediglich im gewährten Umfang auszuüben. Weiter ist der Kunde für die sichere Aufbewahrung seiner Zugangsdaten und Passwörter vollumfänglich selbst verantwortlich. Für den Inhalt der erfassten Daten und Informationen ist der Kunde zudem ebenfalls selbst verantwortlich.

Mit dem Akzeptieren der vorliegenden AGB bestätigt der Kunde zudem, dass er über eine unbeschränkte Handlungsfähigkeit verfügt und volljährig ist. Durch die Registrierung erklärt der Kunde ausdrücklich, dass alle gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen, aktuell sind und mit den Rechten Dritter, den guten Sitten und dem Gesetz nicht in Konflikt stehen.

Fasoon ist berechtigt das Verhalten des Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetplattform zu kontrollieren. Fasoon ist insbesondere berechtigt, vom Kunden auf der Internetplattform erfassten Inhalt jederzeit auf die Rechtmässigkeit zu überprüfen.

  • Mitwirkungspflichten

Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche Vorkehrungen welche zur Erbringung der Dienstleistung durch die Fasoon erforderlich sind, umgehend vorzunehmen. Die Vorkehrungen des Kunden sind am vereinbarten Ort, zur vereinbarten Zeit und im vereinbarten Mass vorzunehmen. Dazu gehört unter anderem auch, das Erbringen der geeigneten Informationen und Unterlagen an Fasoon.

Zudem ist der Kunde zur umfassenden und zeitnahen Mitwirkung verpflichtet. Der Kunde hat der Fasoon alle im Zusammenhang mit der Dienstleistungserbringung erforderlichen Dokumente und Informationen unaufgefordert, vollständig und inhaltlich korrekt zu übergeben. Fasoon geht davon aus, dass die überbrachten Informationen und Dokumente richtig und vollständig sind sowie den gesetzlichen Mitwirkungs- und Auskunftspflichten entsprechen. Eine Prüfung der Richtigkeit und Ordnungsmässigkeit von Dokumenten, Informationen und Zahlen des Kunden obliegt Fasoon nur, wenn dies vorab schriftliche vereinbart wurde.

8. Pflichten der Fasoon 

  • Dienstleistungserbringung

Fasoon erfüllt ihre Verpflichtung, vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung, durch Erbringung der vereinbarten Dienstleistung. Grossteile der Dienstleistungen der Fasoon werden online erbracht. Bei allen anderen Dienstleistungen gilt der Sitz der Fasoon als Erfüllungsort, ausgenommen es werden anderweitige Bestimmungen vereinbart.

  • Hilfspersonen

Zur Erledigung der vertragsgemässen Pflichten haben die Parteien ausdrücklich das Recht, Hilfspersonen beizuziehen. Die Parteien verpflichten sich sicherzustellen, dass das Beiziehen der Hilfspersonen unter Einhaltung aller zwingenden gesetzlichen Bestimmungen und allfälliger Gesamtarbeitsverträge erfolgt.

9. Rücktritt

Ein Rücktritt ist nur im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen möglich.

10. Widerruf

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sofern der Vertragsschluss zu einem Zweck erfolgt, der weder der gewerblichen noch der selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Partners zugerechnet werden kann, so gelten für diesen als „Verbraucher“ im Sinne des Gesetzes (§ 13 Bürgerliches Gesetzbuch) die folgenden Bestimmungen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Fasoon GmbH, vertreten durch Herrn Walter Regli, Herrn Sacha Trüeb, Herrn Damian Thurnheer, Nördliche Münchner Strasse 47, 82031 Grünwald, Telefon: (0041) 071 523 12 50, E-Mail: info@fasoon.de.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

11. Gewährleistung

Haftet Fasoon wegen berechtigter und rechtzeitiger Beanstandungen, so hat die Fasoon im Fall unvollständiger Leistung nachzuliefern und im Fall mangelhafter Leistung nach ihrer Wahl nachzubessern oder Ersatz zu liefern. Der Auftraggeber kann Herabsetzung oder Erstattung der Entgelte nur verlangen, wenn mindestens zwei Nachbesserungsversuche oder Ersatzlieferung verweigert werden, unmöglich sind oder in sonstiger Weise fehlschlagen.

12. Datenschutz

Über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Durchführung der Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Fasoon werden Sie ausführlich in der Datenschutzerklärung informiert. Die Datenschutzerklärung der Fasoon im Zusammenhang mit www.fasoon.de ist integrierender Bestandteil dieser AGB. Mit dem Akzeptieren dieser AGB stimmen Sie auch der Datenschutzerklärung zu.

13. Haftung

Allfällige Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind gegenüber der Fasoon soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, ausgeschlossen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird explizit ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen. Die Haftung für direkte Schäden wird auf die Summe der vom Kunden erworbenen Dienstleistungen und Produkte beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für, durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht verursachte direkte Schäden.

Der Kunde ist verpflichtet, allfällige Schäden der Fasoon umgehend mitzuteilen.

Jede Haftung für Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

14. Immaterialgüterrechte

Sämtliche Rechte an Dienstleistungen und Produkten sowie allfälligen Marken stehen der Fasoon zu oder sie ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt. Weder diese AGB noch dazugehörige Vereinbarungen haben die Übertragung von Immaterialgüterrechte zum Inhalt, es sei denn, dies werde explizit erwähnt. Zudem ist jede Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bild- und Textmaterial sowie Sonstigem was der Kunde im Zusammenhang mit diesen Bestimmungen erhält, untersagt, es sei denn es werde von der Fasoon explizit genehmigt. Verwendet der Kunde im Zusammenhang mit der Fasoon Inhalte, Bild- oder Textmaterial an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Kunde sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden.

15. Salvatorische Klausel

Sollte irgendeine Bestimmung dieser AGB oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt. Die Vertragsparteien werden eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Gleiches gilt auch für allfällige Vertragslücken.

16. Änderung der AGB

Die Fasoon behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Die neue Version der AGB tritt durch Publikation auf der Internetseite der Fasoon in Kraft.

Massgebend für den Kunden ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende AGB Version, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

17. Priorität

Diese AGB gehen sämtlichen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Einzig Bestimmungen aus Individualverträgen welche die Bestimmungen dieser AGB noch spezifizieren gehen diesen AGB vor.

18. Vertraulichkeit

Beide Parteien wie auch deren Hilfspersonen verpflichten sich, sämtliche Informationen, welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach Beendigung des Vertrages bestehen.

19. Höhere Gewalt

Wird die fristgerechte Erfüllung durch die Fasoon, deren Lieferanten oder beigezogenen Dritten infolge höherer Gewalt (bspw. Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen, Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Atomunfälle bzw. Reaktorschäden) verunmöglicht, so ist die Fasoon während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 Tage, so kann die Fasoon vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistetes Entgelt ist durch die Fasoon vollumfänglich zurückzuerstatten.

Jegliche weiteren Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche infolge höherer Gewalt sind gänzlich ausgeschlossen.

20. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der Fasoon und Ihnen gilt deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts (CISG). Soweit gesetzlich zulässig, gilt der Sitz von der Fasoon als Gerichtsstand. Anderenfalls liegt der Gerichtsstand am Wohnsitz des Kunden.

 

 

Stand: 13.11.2018

Send this to a friend